Wirtschaftliche Lizensierung ohne Beanstandung

Wirtschaftliche Lizensierung ohne Beanstandung

450186213_18275553916227282_6967520823901127079_n
Vor ein paar Tagen wurde der Spielplan für die kommende Saison 2024/2025 in der @volleyball_bundesliga_official Süd veröffentlicht. Das bedeutet nicht nur, dass ab sofort diverse Wochenenden für einen Besuch in der Sporthalle Brüderstraße oder für Livestream-Schauen vor den Bildschirmen geblockt sind, sondern, dass der Verein auch abseits des Spielfeldes seine Hausaufgaben erledigt hat.

Bis Mitte Mai hatte die Vereinsführung alle erforderlichen Unterlagen für die Lizenzierung einzureichen. Nach eingehender Prüfung hat die Volleyball Bundesliga (VBL) grünes Licht für einen Start in Deutschlands zweithöchster Spielklasse gegeben. „Wir möchten uns vor allem bei unseren Sponsoren und Förderern danken, ohne die die reibungslose Lizenzierung für die anstehende Saison nicht möglich gewesen wäre“, zeigt sich Vorstandsmitglied Thomas Nicklisch erfreut über den positiven Bescheid.

Die L.E. Volleys können auf viele langjährige Sponsorenpartnerschaften bauen, welche jedoch stetig durch neue Vertreter aus der Leipziger Wirtschaft bereichert wird. Die Sponsorenschaft gab damit bereits frühzeitig grünes Licht für eine Fortführung der gemeinsamen Zusammenarbeit.

Robert Karl bleibt ein Leipziger

Robert Karl bleibt ein Leipziger

450197346_18275423155227282_7148799066661926871_n

Auch in der kommenden Saison werden die gegnerischen Angreifer sowie Verteidiger in der 2. Volleyball Bundesliga Süd wieder verzweifelt mit den Augen rollen, wenn Robert Karl wieder „Robert Karl-Sachen“ macht. Dagegen kennt die Freude auf Leipziger Seite keine Grenzen, solch einen erfahrenen und erfolgsversprechenden Spieler im eigenen Kader zu haben. Robert ist der Mann für die ungewöhnlichen Punkte, für viel Power in der Mitte und für Emotionen auf dem Feld.

Lieber Robert, wir freuen uns schon sehr darauf, dir beim Zaubern über die Mitte zusehen zu können!

Der Captain bleibt an Bord

Der Captain bleibt an Bord

449746602_18274738501227282_8145876161770756316_n

Rene Menzel kann sich anscheinend eine volleyballfreie Zeit nicht vorstellen – und wir uns eine Leipziger Bundesligamannschaft ohne Rene Menzel ebenso nicht! Der Kapitän und wertvollste Spieler der Leipziger in der vergangenen Saison wird auch 24/25 im blau-weißen Dress auflaufen und mit all seiner Erfahrung und Spielübersicht für Stabilität im Leipziger Spiel sorgen.

Lieber Rene, wir freuen uns sehr, dass du längst noch nicht die Finger vom Volleyball lassen kannst und uns mit all deinem Volleyball-Wissen und- Können auch in der nächsten Saison unterstützt!

Volleyball Bundesliga veröffentlich Spielpläne für 24/25

Volleyball Bundesliga veröffentlich Spielpläne für 24/25

449318664_18274533079227282_8752274144128937856_n
449618435_18274533088227282_5499269885709202136_n

Das ist der Fahrplan unserer Männer in der 2. Volleyball Bundesliga Süd. Wir freuen uns vor allem auf unsere Heimspiele und unsere tollen Fans in der Brüderhalle! 😍 Mit dem Abstieg des GSVE Delitzsch steht für unsere Volleys in dieser Saison nur ein Sachsenderby gegen Dresden auf dem Plan. Das Hinspiel in der Brüderhalle findet am 7.12. 19:30 statt. Das Rückspiel in Dresden gibts dann am 15.3.25. Nicht ganz so neu ist der TSV Mühldorf. Die Oberbayern konnten sich in der vergangenen Drittliga-Saison die Meisterschaft und damit die Rückkehr in die 2. Liga sichern. Neu in der Liga ist die SSG Langen aus Hessen. 

Mit Jan Pretscheck in die kommende Saison

Mit Jan Pretscheck in die kommende Saison

P1057260

Die L.E. Volleys bauen auch in der kommenden Saison auf Jan Pretscheck als Headcoach auf der Trainerbank! Pretscheck selbst freut sich über das ihm entgegengebrachte Vertrauen. „Letzte Saison haben viele Spieler unserer Mannschaft ihre erste Bundesligasaison gespielt, ich hoffe in der anstehenden Saison werden wir die Entwicklung gemeinsam weiter vorantreiben und enge Matches noch häufiger erfolgreich gestalten können. Besonders freue ich mich auf die Heimspiele, denn in der zuletzt immer gut besuchten Brüderhalle zu spielen, motiviert die Spieler und das Trainerteam nochmal zusätzlich“.

Jan Pretscheck hatte Anfang 2022 das Amt des Cheftrainers bei den abstiegsbedrohten Leipzigern übernommen. Den Gang in die dritte Liga konnte er zwar nicht mehr abwenden, dafür gelang jedoch der direkte Wiederaufstieg 2023 sowie eine zuversichtliche Bundesligasaison mit 37 erspielten Punkten (Platz 😎 in 2023/2024. Viel wichtiger ist jedoch die erfolgreiche Integration und kontinuierliche Weiterentwicklung der gut ausgebildeten Jugendspieler in den Bundesligakader.

Lieber Jan, wir freuen uns, weiter mit dir arbeiten zu können und hoffen auf möglichst viele erfolgreiche und spannende Spiele in unserem Wohnzimmer!

Fotos: Marcus Holland

Lorenz Deutloff sagt Goodbye

Lorenz Deutloff sagt Goodbye

Teamfoto und Porträts L.E. Volleys, 2. Bundesliga, Saison 2023/2024 am 06.09.2023 in Leipzig (Sachsen).

Außenangreifer Lorenz Deutloff verabschiedet sich nach einem Jahr Zweitligavolleyball beim seinem Ausbildungsverein wiederum von den L.E. Volleys. Nach seiner Stippvisite beim späterer Erstligaaufsteiger Bitterfeld-Wolfen kehrte er zu Beginn der Saison 23/24 nach Leipzig zurück um die L.E. Volleys beim Klassenerhalt mit seiner stabilen Annahme und seiner Übersicht im Angriff tatkräftig zu unterstützen.

Lorenz verfügt trotz seines jungen Alters (Jahrgang 2001) über reichlich Bundesligaerfahrung und konnte in der vergangenen Saison 23/24 u.a. zwei MVP-Medaillen (1x Gold, 1x Silber) einfahren.
Lieber Lorenz, vielen Dank für dein Engagement und deinen Einsatz für unseren Verein. Wir wünschen dir alles Gute!

Marc Dietzel verlässt die L.E. Volleys

Marc Dietzel verlässt die L.E. Volleys

Teamfoto und Porträts L.E. Volleys, 2. Bundesliga, Saison 2023/2024 am 06.09.2023 in Leipzig (Sachsen).

Die Vorausplanungen für die kommende Spielzeit ist nahezu abgeschlossen. So gehört es (leider) auch zum Sport dazu, sich nach einer Saison von verdienten Spielern verabschieden zu müssen:

Mit Marc Dietzel verlieren die Leipziger Bundesligavolleyballer ein waschechtes Eigengewächs sowie einen emotionsgeladenen und begeisterungsfähigen Teamkameraden, der vor allem den Gegner sowie die Zuschauertribünen regelmäßig durch seine messerscharfen Aufschläge zum Staunen brachte. Seine enorme Sprungkraft ließ ihn außerdem so manchen hohen gegnerischen Block überwinden und für Begeisterung auf Leipziger Seite sorgen. In der vergangenen Saison erhielt Marc insgesamt eine silberne MVP-Medaille.

Lieber Marc, vielen Dank für deinen Einsatz im L.E. Volleys-Trikot und den gemeinsamen langjährigen Weg – wir wünschen dir für die Zukunft alles Gute!

𝗟.𝗘. 𝗩𝗼𝗹𝗹𝗲𝘆𝘀 𝗳𝗶𝗻𝗱𝗲𝗻 𝗻𝗲𝘂𝗲𝗻 𝗟𝗮𝗻𝗱𝗲𝘀𝘀𝘁𝘂̈𝘁𝘇𝗽𝘂𝗻𝗸𝘁-𝗟𝗲𝗶𝘁𝗲𝗿 𝘂𝗻𝗱 𝘀𝘁𝗲𝗹𝗹𝗲𝗻 𝘀𝗶𝗰𝗵 𝗳𝘂̈𝗿 𝗱𝗶𝗲 𝗭𝘂𝗸𝘂𝗻𝗳𝘁 𝗻𝗲𝘂 𝗮𝘂𝗳

𝗟.𝗘. 𝗩𝗼𝗹𝗹𝗲𝘆𝘀 𝗳𝗶𝗻𝗱𝗲𝗻 𝗻𝗲𝘂𝗲𝗻 𝗟𝗮𝗻𝗱𝗲𝘀𝘀𝘁𝘂̈𝘁𝘇𝗽𝘂𝗻𝗸𝘁-𝗟𝗲𝗶𝘁𝗲𝗿 𝘂𝗻𝗱 𝘀𝘁𝗲𝗹𝗹𝗲𝗻 𝘀𝗶𝗰𝗵 𝗳𝘂̈𝗿 𝗱𝗶𝗲 𝗭𝘂𝗸𝘂𝗻𝗳𝘁 𝗻𝗲𝘂 𝗮𝘂𝗳

image001

Nachdem der bisherige Leiter des Landesstützpunktes, Paul Howorka, die L.E. Volleys Anfang des Jahres aus persönlichen Gründen verlassen hatte, ist es dem Verein gelungen, Pertti Schkrock als neuen Leiter für den Landesstützpunkt zu gewinnen. „Wir sind sehr froh, die offene Stelle des Landesstützpunktleiters mit Pertti Schkrock wieder besetzen zu können. Wir sind überzeugt davon, dass wir die erfolgreiche Nachwuchsarbeit mit ihm und dem gesamten Trainerteam in den nächsten Jahren fortsetzen können. An dieser Stelle möchten wir aber auch allen Trainern des Landesstützpunktes sowie unserem Teammanager, Axel Roscher, für die Arbeiten letzten Monaten ausdrücklich danken. Nur gemeinsam konnte die Mehrbelastung gestemmt und die Erfolge auf den Deutschen Meisterschaften mit einem Meistertitel und zwei dritten Plätzen erzielt werden.“ erklärt Vorstandsmitglied Thomas Nicklisch. Pertti Schkrock war zuletzt in Aachen als Nachwuchskoordinator tätig. „Ich freue mich auf die neue Herausforderung in Leipzig. Die gute Arbeit der vergangenen Jahre kann als sehr gute Basis genutzt werden, um den Verein und alle Spieler weiterzuentwickeln.“

Der neue Leipziger Landesstützpunktleiter verfügt über langjährige Erfahrungen in der Ausbildung von Volleyballtalenten – vor allem in Düren und Aachen - und befindet sich derzeit in der Ausbildung zum A-Lizenz-Trainer. Er wird sich bei den L.E. Volleys vornehmlich den Sportlern des Landesstützpunktes der Altersklasse U18 und U20 männlich sowie der Spielgruppe annehmen. Darüber hinaus gehören weitere administrative und konzeptionelle Aufgaben zu seinem Verantwortungsbereich.

U18-Boys sichern bei DEUTScher Meisterschaft Bronze

U18-Boys sichern sich bei Deutscher Meisterschaft Bronze

37a7cc3c-0dc3-493f-b844-6765fe660707
Stolz sind wir auch auf unsere U18-Boys, die an diesem Wochenende bei der Deutschen Meisterschaft in Amberg am Start waren und sich die Bronzemedaille sichern konnten.👌🏽 Herzlichen Glückwunsch! 👏🏼
Glückwunsch natürlich auch an den neuen deutschen U18-Meister @sccjuniors und an den Vizemeister @volleyballgrafing.jugend!

U14m Deutscher Meister 2024

U14 männlich Deutscher Meister 2024

Kopie von Kopie von WochenTeaser
Unsere U14-Boys sichern sich bei der Deutschen Meisterschaft in Dachau die🥇 Goldmedaille ! 💪🏽 Stark! Herzlichen Glückwunsch auch an die🥈 @sccjuniors und🥉 @kriftelvolley & @vgfmarktredwitz - Danke an Alle, die uns an diesem Wochenende unterstützt haben. Danke auch an den @asvdachau für die Organisation!